Höhlenforschung und Höhlenklettern

in Umbrien

Höhlenforschung und Höhlenklettern


Die Grotte des Monte Cucco erstreckt sich über 30 Kilometer und sie ist mehr als 900 Meter tief. Sie ist eine der bedeutungsvollsten unterirdischen Systeme in Europa und sie ist eine der meist erforschsten Höhlen in der Welt. Dieser einzigartige Standort war bisher nur den Experten der Höhlenforschung vorbehalten und wurde erst in jüngster Zeit der Öffentlichkeit, auf einer Länge von nur 800 Metern, für jeden der eine tolle Erfahrung machen will, zugänglich gemacht

Diese außergewöhnliche Großartigkeit stimuliert die Sinne. Das Geräusch langsam fließenden Wassers das die Felsen abträgt, der Geruch der Felsmauern und die Ansicht der Stalaktiten und Stalagmiten.

Es werden faszinierende Nachtwanderungen im Mondlicht unter dem Sternenhimmel angeboten. Sie werden auf einer sensationellen Tour innerhalb und außerhalb des Berges geführt, die sie die Wunder des Inneren des Appeniens genießen läßt.

Weg Nummer 4 geht entlang eines Schachtes in der Rio Freddo Schlucht, er geht vom „Pian delle Macinare“ abwärts. Dabei entstehen Wasserfälle von verschiedensten Höhen gegen die Felsen.

Dieser Platz ist auf natürliche Weise einer der entzückendsten und ist eine großartige Gelegenheit für die Abenteuerlichsten, welche Felsklettern möchten (es werden Seile und Gurtzeuge benutzt).

Tourenführer sind vorhanden und können für die gewünschten Bergtouren gebucht werden.